Aktuelles

Bei der Feuerwehr

Am 21.01.2020 durfte die Klasse 4b der Schillerschule Bretten der Feuerwehr einen Besuch abstatten. Frau Canela erklärte der Klasse, was zu einer Feuerwehrmann-Ausrüstung gehörte und welche Funktionen die Ausrüstungsgegenstände hatten. Sie zeigte den Kindern die Leitstelle und probierte einen Piepser aus. Sie wollte eine Kamera einschalten, aber die war leider defekt. Anschließend führte sie die Klasse zu den Werkstatträumen. Hier werden die benutzten Schläuche der Brände gereinigt und aufbewahrt, ebenso die Atemschutzmasken. Danach besuchten die Kinder die in einer großen Garage geparkten Feuerwehrwagen. Sie durften in einen Löschzug einsteigen und ihnen wurde das Innere erklärt. Währenddessen fuhr ein Feuerwehrmann den Drehleiterwagen aus der Garage. Nun durften die Kinder in Vierer-Gruppen in den Korb der Drehleiter einsteigen und ungefähr 7 Meter hoch fahren. Von dort aus konnte man sogar auf das Dach der Wache schauen. Einige Kinder durften auf den Beifahrersitz eines großen Wagens. Währenddessen fuhren zwei ausgebildete Feuerwehrmänner mit der Leiter 30 Meter hoch, um zu zeigen, wie lang die Leiter war. Zum Schluss zeigte Frau Canela noch die etwas kleineren Wagen, darunter auch den Wagen für die Leitzentrale. Nun verließen die Kinder die Halle und gingen auf den Platz vor der Wache. Zum Abschied fuhr ein Wagen mit Blaulicht und Martinshorn an den Kindern vorbei. Anschließend ging es wieder zur Schule. Die Klasse fand, dass es ein interessanter Aufenthalt bei der Feuerwache war.