Aktuelles

Die SSB bildet sich auf digitaler Ebene fort

und nimmt In Kooperation mit dem MGB an einer Fortbildungsreihe zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht teil.

Der Corona–Lockdown hat das Schulleben schlagartig vor neue Herausforderungen gestellt.

Es galt neue digitale Wege zu finden, um den Fernunterricht zu gestalten und den persönlichen Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern aufrecht zu erhalten. Die Lehrerinnen und Lehrer der SSB haben sich mit viel Engagement dieser plötzlichen Aufgabe gestellt, sind aber auch immer wieder an technische Grenzen gestoßen und dadurch unsanft ausgebremst worden.

Auf Grund der Erfahrungen mit dem Lockdown im Schulleben hat die Stadt Bretten zum laufenden Schuljahr alle Kolleginnen und Kollegen der Schillerschule und auch den anderen Schulen mit Ipads bzw. Tablets ausgestattet, um ihnen den Einsatz von digitalen Medien im Unterricht zu erleichtern.

Damit diese Geräte auch optimal genutzt werden können, haben nun die Kolleginnen und Kollegen der Schillerschule gemeinsam mit dem MGB in kleinen Gruppen an einer Fortbildungsreihe des Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und einer Basisschulung der Hopp-Stiftung teilgenommen, um Bedienung und Einsatzmöglichkeiten der mobilen Geräte im Unterricht zu erlernen oder zu vertiefen. In vielen praktischen Beispielen konnten dabei verschiedene Nutzungsmöglichkeiten unter fachmännischer Anleitung ausprobiert werden.

Auch wenn der Ausbau der digitalen Vernetzung an der Schillerschule gerade erst beginnt und es noch etwas dauern wird, bis alle technischen Voraussetzungen geschaffen sind, nutzen die Lehrkräfte der Schillerschule die Zeit, um sich mit neuen technischen Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten vertraut zu machen.

 

 

Alle Artikel der Rubrik