Aktuelles

Exkursion "Textilgeschichten"

Im Rahmen des Faches Alltagskultur, Ernährung und Soziales, abgekürzt AES, durfte die VKL 3 Klasse die Sonderausstellung „Textilgeschichten“ besuchen. Diese ist beherbergt im Museum im Schweizer Hof.

Am 11.11.2021 um 11.30 Uhr begann unsere Führung durch Frau Obhof, die in Bretten die Museumsleitung übernommen hat. Die Ausstellung zeigt einen Streifzug durch die Entwicklung der Textilien und deren Herkunft. Wir lernten unterschiedliche Verarbeitungstechniken und Herstellungstechniken, Materialarten und deren natürliche wie historische Ursprünge kennen. Auch Bretten blickt auf eine lange Tradition in der Textilherstellung – und Verarbeitung zurück. Unterschiedliche Handwerker aus diesem Bereich prägten die Brettener Wirtschaft für viele Jahrhunderte. Begonnen bei den Tuchhändlern, welche zur Frankfurter Messe fuhren, über die bereits zur frühen Neuzeit belegte Zunft der Weber bis hin zum groß angelegten Krappanbau auf Brettens Feldern.

Trotz der Sprachbarriere waren die Schüler und Schülerinnen sehr interessiert an den Ausstellungsstücken und erkannten das ein oder andere aus ihrem eigenen Land wieder.

So berichtete ein Schüler von der Oma, welche die Wolle noch von Hand spinnt und ein anderer erzählt vom Opa, der Schafe hält zur Herstellung von Wolle.